Thriller & Krimi-Woche auf Facebook

Wie bereits in der Fantasy-Woche von der „Bücherecke – Treffpunkt für Lesefreunde“ angekündigt,

ist in dieser Woche die Spannungsliteratur dran.

Heute verrate ich noch weitere Geheimnisse über mich. ;-)

Hallo!

Hier bin ich wieder.

Kim Rylee!

Am wohlsten fühle ich mich im Thriller- und Fantasy-Genre.

Man hatte mir einen Knebel angelegt, damit ich in der Fantasy-Woche nicht sofort alles hinaus posaune.

Nun komme ich mir gerade vor, als würde ich in einem Verhörzimmer sitzen …

Welche Wünsche hast Du in Bezug auf Deine Bücher und Deine Arbeit für die kommenden Jahre?

Wo ist die Wunderlampe? Habe ich etwa 3 Wünsche frei? :-D

Äh … Nee. Das war ja in der Fantasy-Woche. Jetzt ist ja Krimi und Thriller dran :-)

Nun, erst einmal wünsche ich mir, dass den LeserInnen meine Geschichten gefallen. Dann hoffe ich natürlich, dass die Muse von mir nie genug kriegen kann und nie von meiner Seite weicht, genauso wie mein toller Ehemann ;-)

Der absolute Knaller wäre, wenn einer meine Romane mal verfilmt werden würde. Am liebsten ‚Kalte Gefühle‘. Ich wüsste auch schon eine geeignete Darstellerin! Denn in der Rolle der Viktoria Stern würde ich gern Eva Green sehen. :-)

Was meinst Du, wie viel von Dir selbst steckt in Deinen Protagonisten?

Von mir selbst - eher wenig. Die Menschen um mich herum sind viel spannender. Daher nehme ich mir einfach ihre Leben. ;-)

Was würdest Du tun, wenn Dich eine Deiner Protagonisten plötzlich besuchen kommt?

Aus ‚Kalte Gefühle‘ - Bitte lass es Viktoria Stern sein!

Mit ihr würde ich gern einen Kaffee trinken und sie bitten, mir das Schießen beizubringen. Die hat's nämlich drauf!

Aus ‚Bring mich ans Licht‘ - Polizeihauptkommissar Francis Held – Er ist schlüpfriger als ein Aal, mogelt sich geschickt durch‘s Leben und schreckt auch vor der letzten Konsequenz nicht zurück. Von ihm würde ich mich gern mal verhören lassen.

Was sind Deine Hobbys?

Schreiben. Und …. Schreiben. Dann wäre da noch …. Schreiben, Lesen und Bogenschießen.

Hast Du ein Lieblingstier?

Ich mag Orcas und alles was zur Familie der Delphinidae gehört. Die Tiere sind so anmutig und – sehr zu meinem Bedauern – sind viele Arten von ihnen bedroht. Daher engagiere ich mich auch im Walschutz.

Wenn Du ein Tier sein könntest welches?

Eine Schildkröte. Sie werden sehr alt, können fabelhaft sehen und haben einen wahnsinnigen Orientierungssinn, der sich im Alter sogar verbessert!

Hast Du ein Lieblingsbuch oder einen Lieblingsautor?

Lieblingsbuch: Noch ungeschlagen und die unbestrittene Nummer 1 auf meiner persönlichen Hitliste: ‚Der Sammler‘ von John Fowles

Lieblingsautoren: Michael Moorcock (mit seiner Elric von Melniboné-Saga), Michael Scott (mit der Nicholas Flamel-Saga), bei Thriller ist es John Katzenbach und natürlich William Shakespeare.

Was ist Dein Lieblingsessen?

Warmer asiatischer Kürbissalat. - Einfach himmlisch!!!

16. Würdest Du uns Deine Werke vorstellen?

Angefangen mit meinem Debüt Roman, dem Thriller „Kalte Gefühle“

Er spielt in San Francisco und handelt von einer ganz besonderen Frau: Viktoria Stern.

Als Kammerjägerin ist es ihr Job, die Welt von lästigen Ungeziefer zu befreien. Wobei das Wort „Ungeziefer“ hier doppeldeutig ist. Denn wenn Viktoria nicht gerade mit der Beseitigung von Kakerlaken, Ratten oder Termiten beschäftigt ist, geht sie ihrem Nebenjob – als Auftragskillerin – nach.

„Bring mich ans Licht“ ist mein aktueller Thriller und gerade frisch auf dem Markt.

Er handelt von Marianne Lowe, einer 25-jährigen Büroangestellten, die entführt wird. Im Laufe der Geschichte erfährt sie, wer oder was sie wirklich ist. Damit hatten auch ihre Entführer nicht gerechnet ...

Ich denke, Ihr habt nun genug über mich erfahren.

Ein paar Geheimnisse möchte ich noch für mich behalten. ;-)

Ich wünsche allen auch weiterhin tolle und spannende Bücher, die Euch aus dem trüben Alltag in eine Welt entführen, aus der Ihr nicht mehr entfliehen könnt – oder wollt.

Wenn Ihr ein Buch gelesen habt, der oder die AutorIn wird es Euch danken, wenn Ihr diesbezüglich ein paar Worte in Form einer Rezension hinterlasst. Es muss kein Roman sein…

Nur ein paar Worte.

Es kostet nichts. Ein paar Minuten und wenige Sätze.

Der/die AutorIn weiß das mehr als zu schätzen.

Vielen Dank!

Kim Rylee

Featured Posts
Recent Posts
Search By Tags
Follow Us
  • Facebook Classic