Leserstimmen

Rezensionen zu

Fated Shadow III - Kreuzgang

 

 

5,0 von 5 Sternen Engel zweiter Klasse ?

Format: Kindle Ausgabe

Das Finale ...schön wenn eine Reise zu Ende geht nach 3 Werken, Wehmut ist dennoch auch unterwegs. Jessy und Goliath werde ich vermissen ! Schutzengel die ich lieb gewonnen hab . Ob es meinem Schutzengel auch schlecht vom Fliegen wird , ich deshalb oft das Gefühl habe , er lässt auf sich warten ? Es geht um Entführung, um Aufträge, um Vertrauen und ...das lest selber .
Der Schreibstil ist leicht, locker , teilweise fröhlich sarkastisch. Das lesen ist pure Unterhaltung in einem Himmelreich voller Macht Kämpfer . Ein würdiges, rundes Ende schließt diese Reihe ab .

5,0 von 5 Sternen Mega Finale

Format: Kindle AusgabeVerifizierter Kauf

Eine absolut geniale Fortsetzung und somit ein gelungenes Finale der Reihe! Ich konnte gar nicht mehr aufhören das Buch zu Lesen und bin schon etwas traurig, dass die Reihe nun vorbei ist. Bestimmt kommt aber bald neuer Stoff von der Autorin, auf den ich mich schon freue.

Rezension zu

gestatten: Jessy - Schutzengel

 

Die Weltenwandlerin auf Amazon und ihrem Blog

5,0 von 5 Sternen

Eine Geschichte, geschrieben aus der Sicht eines kleinen, unscheinbaren 8 - jährigen Mädchens

Format: Kindle EditionVerifizierter Kauf

Eine Geschichte, geschrieben aus der Sicht eines kleinen, unscheinbaren 8 - jährigen Mädchens, das im 1400 Jahrhundert aufwuchs.

Die Leser begleiten Jessy durch ihr Leben als angehenden Schutzengel.
Da sie schon früh zum Schutzengel wurde, sind ihre Ansichten am Anfang sehr kindlich, wodurch es für mich recht schwierig war mich in sie hineinzuversetzen. Denn wann bekommt man schon einmal die Gelegenheit eine Geschichte aus der Sicht eines Kindes zu lesen. Hat man sich allerdings erst einmal an Jessy gewöhnt, kann man sich voll und ganz fallen lassen.

Jessys anfängliche Unsicherheit und die damit verbundene Naivität, begleiten den Leser durch die Geschichte und ziehen ihn in eine Welt, die man aus der Sicht eines Kindes mit ganz anderen Augen kennenlernt.

Jessys Reise auf Erden, wird durch eine gefährliche Dunkelheit begleitet und ihr Auftrag wird zu einem immer größer werdenden Problem, denn was kann ein Schutzengel, der nicht fliegen kann, schon gegen die Mächte der Hölle ausrichten?

Die Autorin schafft hier die perfekte Mischung aus purer Faszination und dem gewissen Spannungsbogen, die die Geschichte einfach braucht um den Leser mitzureißen.
Da die Geschichte im Hintergrund noch viel größer zu sein scheint, als der Anfang vermuten lassen mag, würde ich mich freuen Jessy und „den dunklen Engel“ in einem zweiten Band wiederzusehen.
Vor allem, da mich der Charakter von Jessy sehr fasziniert hat.

Am Anfang war es wohl sehr gewöhnungsbedürftig, doch je weiter die Geschichte und der Lauf der Dinge voranschritt, so entwickelter wurde auch Jessys Charakter.
Als Leser begleitet man ihren Werdegang von einem kleinen, schüchternen Mädchen zu einer starken Persönlichkeit und gerade das hat mich an der Geschichte am meisten begeistert.

Zudem hat die Autorin ein sehr spannendes und komplexes Gebilde im Hintergrund erschaffen, das den Leser ganz wild auf Nachschub machen wird, denn eines kann ich euch versprechen – einmal mit dem Lesen angefangen, könnt ihr nicht mehr damit aufhören.

Fazit:

Eine etwas ungewöhnliche Geschichte, die den Leser mal auf eine ganz neue Protagonistenreise schicken wird.

Da die Autorin, die Geschichte aus der Sicht eines Kindes schrieb, war das wohl am Anfang etwas eigenartig, doch das bedeutet nicht, dass es an Spannung mangelte.
Denn dunkle Mächte verbinden sich im Hintergrund und Jessy steckt mittendrin.

Rezensionen zu

Fated Shadow II - Pentref Mawre

 

 

5.0 von 5 Sternen:  Trio für abenteuerliche Stunden

Von Andreas 

Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf

Endlich geht es mit Aveline, Samael und Azrael weiter! Im zweiten Teil der Reihe müssen sie gemeinsam nach Pentref Mawre aufbrechen, wobei es sich um eine magische Dimension handelt. Spannend ist es von Anfang an und auch, was Stil und Rechtschreibung angehen, hat die Autorin Kim Rylee mit diesem neuen Buch Qualität abgeliefert. Mir hats gefallen!

5.0 von 5 Sternen: Aveline und der Kampf um ihre Seele

Von Beate Majewski am 17. Dezember 2017Format: Kindle Edition

Der zweite Teil ist etwas anders als der erste , härter im Kampf um Aveline. Ihre Seele ist in Gefahr und die Frage ob sie ein Menschenkind bleibt , lest ihr in diesem Teil . Azrael , Samuel und der Schutzengel Jessy begehen eine spannende Reise .
Wer Dämonen und Engel in Zeitreisen mag , ist hier sehr gut bedient.
Die Details sind hervorragend umgesetzt, Bilder im Kopf entstehen, die Dialoge sind flüssig und das Tempo lässt keine Langeweile aufkommen.
Das Ende ist !? Lest selber ♡

Rezension zu

Bring mich ans Licht

 

 

5.0 von 5 Sternen : Deutsche Konkurenz für Joy Fielding, 2. Februar 2017

Rezension bezieht sich auf: Bring mich ans Licht (Taschenbuch)

Das Buch wurde mir von Amazon vorgeschlagen und ich fand das Cover, den Titel und den Rückentext perfekt. Ein Thriller ganz nach meinem Geschmack, dachte ich mir und somit war es schon gekauft.
Im Grunde mache ich um Bücher, in denen ein Polizistenteam den Inhalt ausmacht einen großen Bogen, es erinnert mich zu sehr an die TV Serien Krimis, die ich nicht besonders mag. Doch das Buch hat mich von Anfang bis Ende gut unterhalten. Es gab keine Stelle darin, die für mich langatmig wirkte. Das Team, Hauptkommissar Held und die Polizeipsychologin Dr. Simms waren mir sehr sympathisch, da ich mich sehr gut in sie hineinversetzen konnte. Die ganze Geschichte gefiel mir und sie lief in meinem Kopf beim Lesen, wie ein Film ab.
Ja, dieses Buch würde ich gerne als Film ansehen.
Der Schreibstil der Autorin Kim Rylee erinnerte mich sehr stark an Bücher, die ich von Joy Fielding gelesen habe. Als ich dann noch entdeckte, dass das Buch über BoD (Selbstverlag) herausgebracht wurde, war ich sehr erstaunt. Ich dachte nämlich, die Autorin Kim Rylee ist eine, in Amerika, berühmte Schriftstellerin, die ich nicht kenne, weil ich noch nichts von ihr gelesen habe. Ein super Thriller von einer guten Autorin. Es wird nicht das letzte Buch sein, welches ich von ihr las.

Rezension zu

Fated Shadow - Die Jagd

auf Lovelybooks

 

 

4 von 5 Sternen Spannende und faszinierende Geschichte!

von Annabo


Inhalt:
Kurz vor ihrem 20. Geburtstag zieht Aveline zu ihrem Freund David nach London. Dort trifft sie nicht nur auf die Welt der Reichen, sondern auch auf eine Welt Dämonen, Engel und anderen Wesen. Und diese scheinen etwas von Aveline zu wollen. Aveline selbst hat keine Ahnung was um sie herum passiert und weiß nicht wie sie sich aus dieser misslichen Lage wieder befreien kann…

Meinung:
„Fated Shadow“ erzählt die Geschichte eines Mädchens, das auf eine übernatürliche Welt trifft. Der Einstieg fiel mit etwas schwerer, da anfangs sehr viele Personen auf mich einstürmten und ich Probleme dabei hatte alles zu ordnen. Aber mit dem Voranschreiten der Geschichte fiel es mir zunehmend leichter und der Spaß an der Geschichte wuchs. Der Schreibstil selbst ist sehr fesselnd und angenehm. Man kann dadurch einfach sehr flüssig lesen und die Handlung mitverfolgen und genießen. Die Story war sehr interessant, spannend und faszinierend. Es gab schöne, freudige, aber auch traurige Momente. Die Spannung steigerte sich bis zum Ende und auch durch viele Geheimnisse, die mich sehr gefesselt und interessiert haben, sind die Seiten nur so davongeflogen, da ich das Buch nicht mehr zur Seite legen konnte. Das Ende hat mich dann total überrascht, aber war dennoch wirklich gut gelöst und für mich zufriedenstellend.

Die Geschichte wird von Sichten vieler Charaktere erzählt und diese waren wirklich sehr unterschiedlich, was mir aber gut gefiel.

Aveline ist eine junge Frau, die ohne Familie und Geld aufgewachsen ist und auch eine kriminelle Vergangenheit aufweist. Sie ist eine sehr sympathische, mutige und starke Persönlichkeit, die ich sehr gerne mochte und die wirklich wahnsinnig faszinierende Bekanntschaften macht.

David ist das krasse Gegenteil, ein reicher junger Mann aus gehobener Gesellschaft. An ihn musste ich mich erst gewöhnen, hab ihn dann aber auch lieb gewonnen. Seine Familie ist ziemlich abgefahren und ne Nummer für sich.

Azrael und Samael, gefallener Engel und Dämon, sind das wohl faszinierendste Duo der Geschichte, wirklich ganz amüsante Kerle über die ich sehr gerne noch mehr erfahren hätte.

Also eine spannende Geschichte mit außergewöhnlichen und faszinierenden Charakteren!

Fazit:
Eine wirklich schöne Story über Engel, Dämonen und Reinkarnationen, die mir echt gut gefallen hat. Für Fantasyfans definitiv zu empfehlen!

 Rezension für

Fated Shadow - Die Jagd

 

 

5.0 von 5 Sternen Ich tausche den Raum ...eine Fantasy Story zum Abtauchen! Bitte um mehr Sterne !

Von Beate Majewski am 6. August 2016

Format: Taschenbuch

Das ist bereits mein zweites Rezi Exemplar dieser Autorin, und dieses Mal hat Sie mich überzeugt! !! Ein Werk das mich sofort in die Story reintauchen ließ, herrliche, starke Charaktere, realisiert und doch im Reich von Dämonen und Engeln so platziert das ich das Buch nicht aus der Hand legen konnte ! Ich , als nicht überzeugter Fantasy Leser, hast du , Kim , absolut überzeugt, abgeholt , verreisen lassen und ich würde Dir gerne mehr als 5 Sterne für dein Werk geben !


Bitte lass Aveline weiter durch das Universum reisen, ich warte auf Teil 2 mit großer Freude !

Rezension zu

Kalte Gefühle

 

 

Kurz, knackig und absolut spannend!  4  Sterne

 

von Samy86

 

Inhalt:

Viktoria gilt eher als unauffällige Mitbürgerin, doch der Schein trügt, denn hinter dieser Maske steckt eine effiziente, zuverlässige und kaltblütige Auftragskillerin. Ihr neuer Auftrag, die Ermordung eines Drogenbarons in San Francisco, ruft in ihr eine Veränderung hervor, die die Umsetzung gefährden könnte. Waren für sie Gefühle immer lästige Symptome, die sich wie lästige Insekten abschütteln liesen, so ist es dieses Mal anders – Sie sind gefährlich und unberechenbar!

Meinung:

Außergewöhnliche Thriller ziehen mich magisch an und so kam ich auch nicht drum herum dieses kleine Schmankerl zu lesen.

Wirkt das Cover eher unscheinbar und gibt einen kleinen Einblick auf die Hauptprotagonistin, so war es schon eher der Klappentext der mich sofort ansprach.

Der Aufbau des Thrillers gefiel mir direkt sehr gut. Im Anfangspart lernt man die Protagonistin kennen, die die Handlung mit Leben füllen und dann nimmt die Handlung rasant und spannend an Fahrt an. Bis zum Ende hin bleibt es unglaublich spannend und man kann absolut nicht einschätzen welchen Abschluss der Auftrag nehmen wird. Durch die ganzen Wendungen und kleinen Überraschungsmomente kommt immer wieder aufs Neue frischer Wind in die Handlung und so zieht sich die Spannung wie ein roter Faden bis zum Ende.

Der  Schreibstil ist locker, fesselnd und extrem flüssig, und die Länge der Kapitel gefiel mir sehr gut. Sie waren gespickt mit reichlich Information und wirkten dennoch nicht überfüllt.

Viktoria wirkt auf den ersten Blick labil und unsicher. Doch die Fassade beginnt zu bröckeln und ihr wahres Ich kommt mehr zum Vorschein – geheimnisvoll, kaltblütig und organisiert bis ins kleinste Detail. Genau all die Charaktereigenschaften die eine Auftragskillerin mit sich bringen muss.

Der Drogenbaron ist ein absoluter Draufgänger. Er nimmt sich einfach was er will und bekommt es auch egal wie. Ihn auszuschalten bedeutet präzise Arbeit und gute Vorarbeit, denn so leicht kommt man nicht an ihn heran.

Durch die knapp 192 Seiten kommt ein kurzlebiger, aber absolut spannender Thriller zu Tage, der der Autorin Kim Rylee phänomenal gelungen ist und den ich sehr gerne weiter empfehle. Leider ist das Ende auch schon ein Abschluss. Finde ich persönlich sehr schade, da so viel Potential in diesem kurzen Thriller steckt, auf dem man bestimmt noch einiges hätte an Folgebänder herauskitzeln können.

Fazit:

Durch seine etwas andere Art und ungewöhnlichen Protagonisten gestaltet sich dieser Thriller zu einem spannenden und kurzlebigen Lesevergnügen, dass ich sehr gerne weiterempfehle!