top of page

Save The Koala Month - Teil 1

Port Macquarie Koala Hospital Australien liegt fast 30 Flugstunden von Deutschland entfernt. Das Land bietet eine atemberaubende Natur mit deren wilden Tieren, die auf ihre Weisen einzigartig sind. Allen voran die Koalas 🐹. Doch wie lange können sich Reisende noch an den Anblick der putzigen Beuteltiere erfreuen? Koalas sind massiv vom Aussterben bedroht und erhielten am 11.02.2022 einen traurigen Platz auf der roten Liste! 😱 Der September ist Save The Koala Month. Und auch ich möchte den September nutzen, um dir einige Organisationen vorzustellen, die sich intensiv der Rettung und dem Überleben der Koalas verschrieben haben. Den Anfang macht das Port Macquarie Koala Hospital.

GegrĂŒndet 1973, hat sich die gemeinnĂŒtzige Organisation zum Ziel gesetzt, sich der Pflege und der Erhaltung wild lebender Koalas zu widmen. Über 200 engagierte Freiwillige tragen dazu bei, das Wissen und das VerstĂ€ndnis fĂŒr diese Tierart zu verbessern. Zudem befindet sich auf dem GelĂ€nde ein Koala-Krankenhaus mit Ausstellungsgehegen, einer Behandlungsklinik, Intensivstationen und Rehabilitationsgehegen, von denen viele ĂŒber BĂ€ume verfĂŒgen, auf denen die Koalas im Rahmen ihrer Reha wieder klettern lernen. Das Port Macquarie Koala Hospital kann auch besucht werden. Der Eintritt ist frei. Dort lernst du viel Wissenswertes ĂŒber Koalas und der aufwendigen Arbeit der Freiwilligen. Zudem hat das Port Macquarie Koala Hospital das erste Wildkoala-Zuchtprogramm ins Leben gerufen. In Zusammenarbeit mit der Taronga Conservation Society, der University of Sydney und dem Australian Museum Research Institute wird darauf hingearbeitet, wilde Koalas aus einer sorgfĂ€ltig ausgewĂ€hlten gesunden GrĂŒnderpopulation in einer wissenschaftlich kontrollierten Forschungs- und Zuchtanlage zu zĂŒchten. Diese natĂŒrlich bewaldete Anlage wird dem Lebensraum der wilden Koalas so nahe wie möglich kommen, wobei strenge Tiergesundheitsprotokolle eingehalten werden. Bis zum Jahr 2026 und darĂŒber hinaus soll eine GrĂŒnderpopulation von ĂŒber 100 Koalas entstehen. Jedes Jahr sollen um die 60 "Junge" geboren, um wieder ausgewildert zu werden. Nach der Auswilderung werden sie sorgfĂ€ltig ĂŒberwacht. Die daraus resultierenden Daten werden von den Forschungspartnern analysiert und als Grundlage fĂŒr den laufenden Betrieb und die Gestaltung des Programms verwendet. Ihr Ziel ist es, ein erprobtes Zuchtmodell zu entwickeln, das auch in anderen Teilen Australiens angewandt werden kann, um den Wiederaufbau der Koala-Populationen im ganzen Land zu unterstĂŒtzen. Das mag jetzt ein wenig rational klingen, ist jedoch von unschĂ€tzbarem Wert. Denn, wenn wir jetzt nicht handeln, wird der Koala, so haben Wissenschaftler errechnet, im Jahr 2050 ausgestorben sein. Hier ein Link zu einem Video in Englisch vom PMKH. Weitere Informationen findest du auch auf deren Homepage Oder auf Facebook. Schau ruhig einmal vorbei. Es lohnt sich. 😇 Spenden werden gern genommen und kommen zu 100% an! Eine symbolische Koala-Patenschaft ist ebenfalls möglich und eignet sich hervorragend als Geschenk. #koalalifematters #savethekoalamonth #koala #koalaliebe #tierschutz #wildkoalabreedingprogram #PortMacquarieKoalaHosptial #australien #KoalaConservationAustralia #koalahospital

Featured Posts
Recent Posts
Search By Tags
Follow Us
  • Facebook Classic
bottom of page