top of page

Save The Koala Month - Teil 2

Friends of the Koala Der Save the Koala 🐹month geht weiter.

Heute möchte ich deine Aufmerksamkeit auf die Organisation Friends of the Koala lenken. Friends of the Koala ist seit 1986 tĂ€tig und hat in den Northern Rivers von New South Wales, einer Region, die eine der letzten bedeutenden, genetisch vielfĂ€ltigen Koalapopulationen der Welt beherbergt, bereits viele positive Ergebnisse fĂŒr die Koalas erzielt.

Friends of the Koala ist eine fĂŒhrende Koala-Schutzgruppe, die sich mit allen Aspekten des Koala-Schutzes befasst. Mit ĂŒber 550 Mitgliedern, 239 aktiven Freiwilligen und 9 Mitarbeitern retten, behandeln, rehabilitieren und setzen sie Koalas aus, schĂŒtzen und verbessern den Lebensraum, initiieren und fĂŒhren Forschungsprojekte zum Gesundheitszustand der Koalas durch, engagieren sich in der Gemeinde und setzen sich auf lokaler, bundesstaatlicher und nationaler Ebene fĂŒr die Koalas ein. In den Gemeinden Ballina, Byron, Kyogle, Lismore, Richmond Valley und Tweed decken sie ein Gebiet von mehr als 10.000 Quadratkilometern ab und kĂŒmmern sich jedes Jahr um Hunderte von kranken, verletzten und verwaisten Koalas. Friends of the Koala grĂŒndete und leitet das Northern Rivers Koala Network, eine Kooperation zwischen allen Gemeinden der Northern Rivers und Koala-Schutzgruppen sowie Vertretern von (inter)nationalen Nichtregierungsorganisationen. Mit seinen Sitz in East Lismore betreiben sie in den Northern Rivers, ein kommunales Bildungszentrum, sieben Koala-Nahrungsbaumplantagen, fĂŒnf kommunale Baumschulen🌿 fĂŒr einheimische Pflanzen und demnĂ€chst auch ein hochmodernes Forschungs- und Diagnoselabor. Friends of the Koala verwaltet eine der weltweit grĂ¶ĂŸten Datenbanken fĂŒr einzelne Tierarten, die seit 1989 Aufzeichnungen ĂŒber Sichtungen, Rettungen, Rehabilitierungen und Freilassungen enthĂ€lt. Seit Beginn der Aufzeichnungen im Jahr 1989 haben die Friends of the Koala mehr als 812.000 einheimische Pflanzen und BĂ€ume gezĂŒchtet und an Landbesitzer und Gruppen zur Wiederherstellung von LebensrĂ€umen in der gesamten Region verteilt. Außerdem beraten sie Landbesitzer, Gemeindeorganisationen und Behörden bei der Schaffung, dem Schutz und der Wiederherstellung von Koala-LebensrĂ€umen. Mehr als 60 % der Koalas, die in das Krankenhaus der Friends of the Koala aufgenommen werden, leiden an einer Chlamydieninfektion. Leider ĂŒberleben sieben von zehn dieser Koalas diese Krankheit aufgrund der Schwere ihrer Symptome nicht.😭 Bei einigen Koalas fĂŒhrt die Chlamydieninfektion zu schmerzhaften wunden Augen und Blindheit, bei anderen zu schweren Blasen-, Nieren- oder Fortpflanzungsproblemen. Doch nun gibt es Hoffnung! 💖 Bahnbrechende Forschungsarbeiten haben zu einem Koala-Impfstoff đŸ§Șzur Vorbeugung von Chlamydienerkrankungen gefĂŒhrt, der in der University of Sunshine Coast in Queensland entwickelt wurde. Der Impfstoff wird bereits seit einigen Jahren hergestellt und untersucht. Die Ergebnisse zeigen, dass der sicher und wirksam ist. Der nĂ€chste Schritt zur Verbreitung der Impfung besteht darin, sie in KrankenhĂ€usern zu testen. Sie werden das erste Koala-Krankenhaus in NSW sein, das an dieser Forschung teilnimmt. Im Rahmen dieses Projekts werden ihre Koala-TierĂ€rzte in der Lage sein, gesunde Koalas zu impfen💉 und ihnen eine Überlebenschance in freier Wildbahn zu geben. Eine Impfung kostet AUD 250,00 und sorgt dafĂŒr, dass der geimpfte Koala nicht mehr an Chlamydien erkrankt. Auch bei Friends of the Koala können Koala-Patenschaften ĂŒbernommen werden. Spenden sind gern gesehen und kommen zu 100% an. Hier der Link zur Homepage. Oder deren Facebookseite. #koalalifematters #savethekoalamonth #koala #koalaliebe #tierschutz #FriendsoftheKoala #australien #KoalaConservationAustralia #koalahospital #koalakindy #koalalove #koalarescue #savekoalas

Featured Posts
Recent Posts
Search By Tags
Follow Us
  • Facebook Classic
bottom of page