top of page

Save The Koala Month - Teil 3

Port Stephens Koala Hospital Halbzeit fĂŒr den Save The Koala 🐹Month! Bescheidene AnfĂ€nge fĂŒr Port Stephens Koala Hospital.


Im Jahr 1987 war die Koala-Population in der Region Port Stephens aufgrund der fortschreitenden Erschließung des Gebiets vom Verlust ihres Lebensraums bedroht. Eine kleine Gruppe von Bewohnern der Anna Bay grĂŒndete die Hunter Koala Preservation Society mit dem Ziel, verletzte Koalas zu retten, sie zu rehabilitieren und anschließend wieder in die freie Wildbahn zu entlassen. Die Hunter Koala Preservation Society richtete 1995 eine umfassende Datenbank ein, um die kranken und verletzten Koalas zu ĂŒberwachen und ihren Aufenthaltsort bei der Wiederauswilderung zu ermitteln. Diese Datenbank wird auch heute noch verwendet. 2016 wurde die Hunter Koala Preservation Society in Port Stephens Koala Hospital umbenannt. Im Jahr 2017 war noch ein einfacher Schuppen mit vier RehabilitationsplĂ€tzen der zentrale Ort fĂŒr die Unterbringung der AusrĂŒstung sowie das BĂŒro der Freiwilligen. Langfristig war es der Traum, ein voll integriertes Krankenhaus und Ausstellungsgehege zu haben, die mit den Rehabilitationshöfen verbunden sind, so dass jeder Koala, egal welche Behandlung er benötigt, an einem Ort behandelt werden kann. Im Jahr 2020 wurde die Vision eines Krankenhauses nach jahrelanger Planung und harter Arbeit Wirklichkeit. Das GelĂ€nde an der Gan Gan Road beherbergt nun das eigens errichtete Wildtierkrankenhaus und die Rehabilitationseinrichtung, die fĂŒr die Freiwilligen und das medizinische Personal leicht zugĂ€nglich sind. Dadurch konnten KapazitĂ€ten fĂŒr NotfĂ€lle erheblich erweitert werden. Dank des Wildtierkrankenhauses mĂŒssen verletzte oder kranke Koalas nicht mehr in eine Tierklinik transportiert werden, was fĂŒr die Tiere oft stressig ist. Je entspannter ein Koala ist, desto wahrscheinlicher ist es, dass er sich erholt und wieder in die Freiheit entlassen werden kann. Das Port Stephens Koala Hospital verfĂŒgt ĂŒber: - Eine Klinik: Sie ist die erste Anlaufstelle fĂŒr verletzte oder kranke Koalas und Wildtiere nach ihrer Rettung. Die Tiere werden nach Einlieferung auf die erforderliche Behandlung hin untersucht. Besucher können die Klinik durch das große Beobachtungsfenster besichtigen und aus erster Hand sehen, wie die Tiere versorgt werden. - Eine Intensivstation: Die RĂ€ume der Intensivstation sind klimatisiert und verfĂŒgen ĂŒber spezielle Betten fĂŒr schwerkranke Koalas, in denen sie vor oder nach einer Operation oder wenn sie engmaschig beobachtet werden mĂŒssen, untergebracht werden. - Einen voll ausgestatteten Operationssaal: Dort wird fĂŒr das Überleben und die Genesung verletzter Koalas und anderer australischer Tiere wichtige Operationen durchgefĂŒhrt. - Ein RöntgengerĂ€t: Mit dem RöntgengerĂ€t vor Ort werden Verletzungen schnell diagnostiziert und behandelt, um den Tieren eine bessere Chance auf Heilung zu geben. - Ein Schutzgebiet: Dies können Interessierte besuchen, und Koalas in deren Obhut sehen. Um das Port Stephens Koala Hospital zu unterstĂŒtzen, werden symbolische Koala-Patenschaften angeboten. NatĂŒrlich freut sich das Koala Hospital auch ĂŒber Spenden. Ich muss wohl kaum erwĂ€hnen, dass auch hier jeder gespendete Cent zĂ€hlt und ankommt! Hier der Link zur Homepage. Oder deren Facebookseite. #koalalifematters #savethekoalamonth #koala #koalaliebe #tierschutz # #australien #portstephenskoalahospital #KoalaConservation #Australia #koalahospital #koalakindy #koalalove #koalarescue #savekoalas #koalafied

Featured Posts
Recent Posts
Search By Tags
Follow Us
  • Facebook Classic
bottom of page