Schreibblockade

Im heutigen Beitrag beschäftigen wir uns mit Schreibblockaden, und woher sie kommen könnten.

Das ist für mich nicht leicht zu beantworten, denn ich gehöre zu den Glücklichen, die keine Schreibblockade kennen. Natürlich gerate ich auch mal ins Stocken. Doch sobald ich merke, dass die Geschichte nicht rund läuft, überarbeite ich frühere Textpassagen, oder beginne zu recherchieren. Besonders bei Thrillern sind Nachforschung immens wichtig, denn ich möchte gern realistisch bleiben. Allein beim Durchforsten des Internets entstehen neue Inspirationen, sodass ich oftmals vom Hundersten ins Tausendste komme, was wiederum Ideen für neue Geschichten birgt. Das klingt jetzt etwas chaotisch. Und das ist es wohl auch. Dennoch mahne ich mich selbst immer wieder zur Vernunft, schließlich soll die aktuelle Geschichte ja irgendwann einmal veröffentlicht werden 😃 Eine andere Möglichkeit ist noch, dass ich dann einen Genrewechsel – von Thriller zu Fantasy - unternehme, wenn das Hirn mal herumspinnt. Momentan überarbeite ich eine Kurzgeschichte, nebenbei an einem Thriller, parallel dazu an einem Fantasyroman. Nicht immer ist mir danach, am Thriller zu arbeiten. Wie bereits erwähnt, kommen mir auch andere Ideen in den Sinn, die nichts mit Thriller zu tun haben, sodass mein Kopf mich quasi dazu nötigt, das Genre zu wechseln. 😉 Somit gibt es für mich immer was zu schreiben. Was wäre dein Tipp, um einer Schreibblockade zu entkommen? #DeinSchreibjahr2021 #Selbsthilfemontag #kimrylee #selfpublishing #authorsofinstagram #authorsoffacebook #fantasybooks #thriller #kinderbuch #bookbabble #urbanfantasy #authorsofinstagramgermany #schreibblockade #selfpublishing_verband #tolino-media #challenge #autorenleben

Featured Posts
Recent Posts
Search By Tags
Follow Us
  • Facebook Classic
This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now