SAVE THE KOALA MONTH - FAKT 5: Australiens next top Koala


Mit ihrem weichen Pelz, den puschelligen Ohren, sowie der markanten Färbung im unteren Mundbereich, die dazu beträgt, dass Koalas wirken, als würden sie immer Lächeln, sehen viele in ihnen ein Kuscheltier. 🐨Wie die meisten Tiere in freier Wildbahn bevorzugen Koalas aber keinen Kontakt zum Menschen.

So manch eine Begegnung mit einem Koala kann in einer schmerzvollen Überraschung enden, und man sollte sich dem Tier nur mit Vorsicht und bis auf 10 Meter nähern. Nicht immer ist auf dem ersten Blick ersichtlich, ob ein weiblicher Koala ein Joey – also ein Baby – in seinem Beutel trägt. Und wie viele Mütter, verteidigt auch eine Koala-Mutter ihr Junges.

Der Biss eines Koalas kann sehr schmerzhaft werden, ganz zu schweigen von den Kratzern seiner Krallen!

Koalas lieben einen ruhigen Lebensstil.😴 Leider sind sie sehr stressanfällig, was dazu führt, dass sie schnell ernsthaft erkranken, sollten sie häufigem Stress ausgeliefert sein. Dazu gehören Angriffe von frei umherlaufenden Hunden, etc. Mehr dazu im FAKT 6, der in wenigen Tagen folgt.

Mit einer Größe von 60 cm bis hin zu 85 cm erreichen sie ein Gewicht von circa 14 Kilogramm. Koalas im Norden sind meist etwas Kleiner als ihre Vertreter im Süden.

Koalas besitzen an jeder Vorderpfote zwei Daumen und drei Finger. Alle ausgestattet mit einer langen und sehr scharfen Kralle, die Koalas zum Klettern, Festhalten an Bäumen und Greifen von Nahrung 🌿benutzen.

Das zweite und dritte Glied ihrer Hinterpfote ist zusammengewachsen und ohne Kralle. Es dient dem Koala bei der Fellpflege.

Das Fell der Koalas ist überwiegend grau mit weiß. Im Sommer hält es die Wärme ab, im Winter schützt es vor der Kälte. Regen perlt am Fell ab, wie man es bei einer Ente beobachten kann.

Auch das Gesäß hat einiges zu bieten. Dabei dient das dichte Fell als „Kissen“. Dem nicht genug, besitzt der Koala am Ende der Wirbelsäule einen Knorpel, der für noch mehr Polsterung sorgt, sodass der Koala ein „gemütliches Heim“ in den Astgabeln der Eukalyptusbäume hat.

Die weiß gefleckte Färbung hilft dem Koala von Feinden unentdeckt zu bleiben. Wenn der Koala oben in einer Astgabel hockt, ist er vom Boden aus kaum zu erkennen.

Auf dem Boden wirken Koalas zwar unbeholfen, dennoch sind sie alles andere als langsam.

Koalas können eine Geschwindigkeit von ca. 30 km/h erreichen.

Ganz schön sportlich, so ein Koala …



#koala #fakten #savethekoala #wildtiere #australien #natur #beuteltiere #rettetdenkoala #koalalifematters #Tierschutz #koalalife #wildlife

Featured Posts